„Solve et Coagula!“

 Die Suche der Alchemisten nach dem Stein der Weisen

 Die geheimnisvollen Symbole der Alchemie - wie „Stein der Weisen“, Lebens­elixier“ oder „Alkahest“ – werden verständlich, wenn man sich vor Augen hält, dass die in der Spätantike entstandene Lehre von der Wandelbarkeit jeglicher Materie an mystische Traditionen anknüpft. Die Rezeption der Alchemie im Mittelalter, der Renaissance und im Barockzeitalter ist geprägt von ständigen Umdeutungen. Einen bestimmenden Aspekt findet man im grundlegenden Konzept heutiger Natur­wissenschaft. 

 

  • vorlesung2014-001
  • vorlesung2014-002
  • vorlesung2014-003
  • vorlesung2014-004
  • vorlesung2014-005
  • vorlesung2014-006