Latein lernen lohnt sich!

Die lateinische Sprache ist in unserem Alltag omnipräsent (= allgegenwärtig): so gehen zahlreiche Wörter auf ein lateinisches Ursprungswort zurück (z.B.: Fenster von lat. fenestra, Käse von lat. caseum oder alle unsere Monatsnamen). Latein lebt in den romanischen Sprachen, in Deutsch und in Englisch, aber auch als Wissenschaftssprache. Damit ist Latein immer noch Voraussetzung für viele Studien.

Leserschwerpunkt am GRG3 – Leseplattform ANTOLIN für die ersten fünf Jahrgänge

Französisch am GRG3 

  • Anforderungen und Fertigkeiten wie bei Englisch (Hör- und Leseverstehen, Texte ergänzen, Texte schreiben; freies Sprechen und in Dialogen)
  • vertiefendes Wahlpflichtfach in der 7. und 8. Klasse möglich
  • schriftliche Matura statt oder zusätzlich zu Englisch und mündliche Matura möglich
  • Sprachintensivtage, Theaterspielen /Link/ und -besuche usw.
  • Sprachreisen: in der 7. Klasse derzeit Sprachwoche in Südfrankreich mit Videoschwerpunkt oder Kulturtage in Paris

Bildnerische Erziehung

Im Fach bildnerische Erziehung werden durch das praktische Tun (Ideenfindung, Entwurfsarbeit, Realisation und Präsentation) einerseits Kreativität und Teamfähigkeit gefördert, aber auch Sozialkompetenzen und  unterschiedliche Problemlösungsstrategien erlernt, die  im weiteren beruflichen Leben Schlüsselkompetenzen sind.

Die aktive Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis soll Kreativität und konzeptionelles Denken fördern und zur Persönlichkeitsentfaltung beitragen. Aufgaben des Unterrichts sind sowohl das Vermitteln handwerklicher Techniken als auch das Planen und schrittweise Durchführen bis zum fertigen Produkt.