Die Bühnenspielgruppe des GRg3Jura Soyfers „Der Weltuntergang“ – eine Aufführung der Theatergruppe des GRG3

Festsaal des GRG 3 – 26., 27. und 28. März 2014: Aufführung von Jura Soyfers „Der Weltuntergang“ – vor einem randvoll besuchten Festsaal.

Im Stück erfahren die Menschen, was sie in Kürze bedroht: der Weltuntergang! Die Sonne und ihre Planeten haben festgestellt, dass die Harmonie im Kosmos gestört ist. Ursache ist das Verhalten der Erde: Dort „menschelt“ es. Der Komet Konrad soll Abhilfe leisten, die Welt zerstören. Professor Guck erkennt die drohende Gefahr…

Wie ein moralischer Tierversuch mutet an, was den Betroffenen mit dieser Negativ-Perspektive schonungslos abverlangt wird. Doch die so vorgeführten Erdenbewohner reagieren entlarvend "menschlich": Am Rande der Katastrophe stehend, überlässt sich die verblendete Menschheit weiterhin dem besinnungslosen Taumel bzw. begrüßt das Verhängnis als umsatzfördernde Sensation… um schließlich mit ihrer Ignoranz Recht zu behalten: denn da bremst der feine Herr Konrad lumpige zweitausend Kilometer vor dem Ziel ab … und flattert schön gemütlich zurück. Und das alles nur aus Liebe.

Mit drei fulminanten Aufführungen bewiesen die Schülerinnen und Schüler der Bühnenspielgruppe des GRG3 einmal mehr, was in ihnen steckt: nämlich weit über Rollenklischees hinaus ihre persönliche wie künstlerische Unverwechselbarkeit in Szene zu setzen.

Am 26. März hatte aber nicht nur ein neues Theaterstück Premiere, sondern neben einigen sehr jungen Mimen auch eine neue Leitung der Bühnenspielgruppe: Mit Bernadette de Martin und Clemens Ottawa – beide unterrichten sie seit gut eineinhalb Jahren am GRG3 – wurde das von jeher sehr anspruchsvolle, bislang recht traditionell gehandhabte Sprechtheater um spritzige Effekte und peppige Musik bereichert, die – einer modernen Medienkultur und ihren Usern verpflichtet – beim Publikum entsprechend landen konnten. Theater in Höchstform!  

                                                                                                                                                                                                             Eva Mattes 

Eine Auswahl an Bildern des Stückes:

  • DSC_0389
  • DSC_0390
  • DSC_0402
  • DSC_0411
  • DSC_0421
  • DSC_0427
  • DSC_0441
  • DSC_0446
  • DSC_0449
  • DSC_0457
  • DSC_0502
  • DSC_0511
  • DSC_0536
  • DSC_0538
  • DSC_0550
  • DSC_0559

Unser besonderer Dank für das Zustandekommen des Stückes geht an:
Anna Döller-Gundacker – Büffet
Christian Martinsich – Ton
Franziska Pauker – Gesang
Daniela Spahlholz – Programm, Plakat
Oskar Wagner – Lichttechnik
Schülerinnen und Schüler des WPF Mediendesign – Video-Aufnahmen