GEKO - Gewaltprävention und Konfliktmanagement am GRG3 

Nicht DASS Menschen streiten, sondern WIE sie streiten, macht das Leben oft schwer, manchmal sogar unerträglich.

Streit Asterix und Obelix https://www.google.at/search?q=Streitschlichten+bilder&espv=2&biw=1366&bih=626&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAYQ_AUoAWoVChMImLeQncXlyAIVgk8aCh3-fgkK#imgrc=IT7W_m8--4FifM%3A(28.10.2015)Konflikte sind etwas NORMALES, sie sind ein Signal, dass es ein Ungleichgewicht zwischen den beteiligten Menschen gibt. Die Differenzen können im Handeln, Denken, Fühlen oder Wollen wahrgenommen werden. Ein Vermittler/eine Vermittlerin kann helfen, die fehlende Balance wieder herzustellen.

Steine in Balance http://www.cultivatingemotionalbalance.org/ (28.10.2015)Im sozialen Verband der Klasse - aber auch der gesamten Schulgemeinschaft - ist es unerlässlich, Regeln des fairen Miteinander zu formulieren und auch auf deren Einhaltung zu achten.

Wachsamkeit ist seitens der Lehrerinnen und Lehrer gefordert, wenn es um Gewalt zwischen den Kindern geht. Damit ist jede Form von Gewalt gemeint – physische als auch psychische. Die Gewalthandlungen erstrecken sich von auslachen, verspotten, beschimpfen, ausgrenzen, Gerüchte verbreiten über stoßen, schlagen, Gegenstände zerstören etc.

Das Angebot von GEKO richtet sich an alle Schüler/innen und Lehrer/innen des GRG3. Es soll das Programm von SchulePlus ergänzen und einen niederschwelligen und raschen Zugang für Kolleg/innen bieten.

Angebotene Leistungen : 

  • Beratung und Coaching zur Konfliktbearbeitung in Klassen
  • Coaching und Begleitung bei schwierigen Eltern-LehrerInnen-Gesprächen
  • Klasseninterventionen bei gestörter Gruppendynamik, Konfliktfällen und Mobbing(verdacht)
  • Training für gruppendynamische Übungen (Einsatz in der Tagesbetreuung, bei Kennenlerntagen, Klakostunden, Klakotagen, etc.)
  • Moderation von Elternabenden
  • Vorbereitung und Leitung von Schlichtungsratssitzungen