e-Learning wird am GRG 3 groß geschrieben. Für die Entwicklung und die Umsetzung von digitalen Lernszenarien (Arbeiten mit Moodle und vielen anderen Web 2.0 Anwendungen, Unterricht mit Tablets, Smartphones und in Laptopklassen) erhielten wir die Auszeichnung eeducation-Expert-Schule.

Neben den IKT-Stunden, in denen die Schüler/innen integrativ in allen Gegenständen die Nutzung des Computers lernen, sind wir auch Testcenter für den europäischen Computerführerschein (ECDL).


Das Handy in der Schule nutzen?!

Das Handy ist für viele Schüler/innen eine Selbstverständlichkeit geworden. Auch der Umgang mit dem Internet ist dabei Teil der  alltäglichen Kommunikation. Dieses Medium für den Unterricht zu nutzen liegt also nahe weil Unterricht ja auch ein kommunikatives Geschehen ist.

Gleichzeitig bietet das Smartphone nicht nur neue Chancen, sondern auch Gefahren.  Kontrolle ist dabei kaum möglich. Ein generelles Handyverbot in der Schule löst das Problem jedoch nicht, sondern verschiebt es nur. Wir wollten dieses Problem angehen, damit wir auch die Chancen dieses Kommunikationsmittels voll nutzen können ohne in die Falle zu tappen!

An diesem Projekt nahmen mehrere Klassen von der ersten bis zur fünften Klasse teil. Zum Teil wurden auch externe Referenten vom Verein Safer Internet  eingeladen.
Das Ziel war aber immer, dass die Schüler/innen selbst Quizze erstellen zum Thema: Der sichere Umgang mit dem Internet. Einige dieser Quizze können über die folgenden Links aufgerufen und gespielt werden.

 
 
   
   

In weiterer Folge werden Schüler aus einer anderen Schule (GRG10 – Ettenreichgasse) diese lösen und ihr Feedback an unsere Schüler geben.